Archiv

Münchner Allerlei

Kultur-Interview mit OB Christian Ude (Folge I)"Bayerns Bilanz ist Sanierungsstau, Verfall und eine Kulturschande"

von Michael Grill am 04.12.2012

Er ist der Schwabinger Schöngeist, der seit 1993 München regiert. Der SPD-Politiker Christian Ude ist wohl der kulturaffinste Regent aller deutschen Großstädte, auch wenn das Verhältnis zur Szene in den letzten Jahren Risse bekommen hat. Bei der bayerischen Landtagswahl 2013 tritt Ude gegen Horst Seehofer (CSU) an. Hier ist Teil 1 eines Gesprächs über die Sünden der Staatsregierung, die überraschende Stärke der Münchner Games-Entwickler und die Frage, warum Social Media an den Kammerspielen auch ein bisschen Notwehr ist.     » weiterlesen


Pressefoto Bayern 2012Bayerisches Theater in Variationen - Chapeau!

von Achim Manthey am 29.11.2012

Bereits zum 13. Mal hat der Bayerische Journalisten Verband die Pressefotografen des Jahres ausgezeichnet. An der Auswahl gibt es dieses Mal nichts zu meckern. Gesamtsieger ist der Münchner Stefan M. Prager.     » weiterlesen


Tollwood startetMozart, Bambus und das wahre Leben oder Wenn der Bürgermeister einen Schauspieler imitiert

von Achim Manthey am 27.11.2012

Bunt, vielfältig, kulinarisch und international. Mit Zirkus, Kabarett, Konzerten und Kulinarik lädt das Tollwood-Festival ab heute (27.11.12)  zu einer fröhlich-nachdenklichen Kulturreise rund um die Welt ein.     » weiterlesen


Kleine Kunst- und Kulturorte in und um München(1)St. Jakob - das Schmuckstück auf der Weide am Klausenweg

von Achim Manthey am 25.11.2012

In München und im Umland gibt es viel zu entdecken. Neben den berühmten Orten wird einiges geboten, das auch Einheimischen weniger bekannt ist. In unregelmäßigen Abständen wollen wir Ihnen davon manches vorstellen, Anregungen für Spaziergänge und kleine Ausflüge geben. Für die erste Folge waren wir im Nordwesten Münchens an der St. Jakobsklause und auf dem Klausenweg unterwegs.     » weiterlesen


Zur Affäre um den CSU-Sprecher StreppAls mich der Sprecher der bayerischen Landtags-SPD bedrohte

von Michael Grill am 29.10.2012

Medienkultur absurd: Ein Sprecher der CSU ruft bei einem öffentlich-rechtlichen Sender an. Angeblich soll er "mit Diskussionen gedroht" haben, falls über den Landesparteitag der SPD-Opposition berichtet wird. Dies wird öffentlich bekannt, kurz darauf ist der Mann seinen Job los. Seitdem überschlagen sich Kritiker und Mutmaßer, ob Bayern womöglich ein demokratisches Entwicklungsland sei, in dem Zensur ausgeübt werde. Die SPD sieht naturgemäß die Staatsspitze in der Verantwortung; SPD-Landtags-Spitzenkandidat Christian Ude sprach von einer "ganz systematischen Intervention". Hier einige sehr persönliche Erinnerungen, wie es die bayerische SPD einmal selbst versucht hat.     » weiterlesen


14. Lange Nacht der Münchner MuseenWollust, Glühbirnenstrick und ein Riesenhai

von Achim Manthey am 20.10.2012

Vier Touren, fast vierzig Ausstellungsorte. Die 14. Lange Nacht der Münchner Museen geht in die Vollen und bietet allerlei Kurioses.     » weiterlesen


Sammlung Heck wird versteigertVon Vögeln und anderen Tieren

von Angelika Irgens-Defregger am 17.10.2012

Das Kunstauktionshaus Neumeister versteigert die Sammlung des früheren Münchner Zoodirektors Heinz Heck.     » weiterlesen


Mehr als zwei Jahre KulturvollzugKuschelfest mit Bach und Brass

von Achim Manthey am 16.10.2012

Mehr als zwei Jahre Überleben im Münchner Mediendschungel. Ein Stück weit über 1500 Beiträge. Und das mit Kunst und Kultur. Ein Grund zum Feiern, fanden wir.     » weiterlesen


Die Biersorten auf dem OktoberfestHauch von Karottenbrei, Schaum mit Blasenbildung

von kulturvollzug am 23.09.2012

  Derzeit ist die Münchner Kultur wieder gelb und schäumt im Glas. Da auch ein Feuilleton nicht völlig an den Zeichen der Zeit vorbeisehen kann, haben wir aus gegebenem Anlass einen der besten des Fachs um eine besondere Rezension gebeten. Hier also der große Wiesnbier-Test des Münchner Autors und Satirikers Moses Wolff. Er weiß: Ein Rezensent muss so manches schlucken. (gr.)     » weiterlesen


Der Richter in der DichterrobePhantast und Ironiker, Jurist und Satiriker - Zum Tod des Schriftstellers Herbert Rosendorfer

von Achim Manthey am 21.09.2012

Seine Romane wurden Bestseller, er schrieb Drehbücher zu Münchner Tatorten, Opernlibretti und Kompositionen für Klavier, Oboe und Klarinette. Nun ist Herbert Rosendorfer im Alter von 78 Jahren gestorben.     » weiterlesen


« 1 ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... 33 »