Archiv

Münchner Allerlei

Vor 100 Jahren starb Prinzregent LuitpoldSeine Spuren in München - eine Straße und zwei Brücken

von kulturvollzug am 10.12.2012

Zu seinem 80. Geburtstag wollte ihm der Münchner Magistrat ein Denkmal schenken; die Räte rechneten aber wohl nicht mit der schier bürgerlichen Bescheidenheit des Monarchen. Das Präsent möge erst nach seinem Tod aufgestellt werden, wünschte der zu ehrende Prinzregent. Luitpold starb am 12. Dezember 1912 im Alter von 93 Jahren. Wer jetzt, hundert Jahre später, in München nach den Spuren dieses Regenten sucht, wird auch nur wenige Bauten finden, die unmittelbar mit ihm verbunden sind – verglichen mit der üppigen architektonischen Hinterlassenschaft der Könige Ludwig I. und Max II.     » weiterlesen


Kultur-Interview mit OB Christian Ude (Folge III)"Die Münchner Zufriedenheit kann auch in Selbstzufriedenheit umschlagen"

von Michael Grill am 10.12.2012

Seine Zeit als Münchner Oberbürgermeister geht allmählich zu Ende - der OB muss 2014 aus Altersgründen ausscheiden. Zuvor tritt er im nächsten Jahr bei der Landtagswahl als SPD-Herausforderer gegen Horst Seehofer (CSU) an. Hier ist der letzte Teil 3 unseres Kultur-Gesprächs mit Christian Ude (SPD), in dem er erklärt, was er von "Kulturkonsum auf hohem Niveau" hält, wie er die moderne Architektur in München zumindest in Teilen verteidigt, warum er mit einer verlorenen Bürger-Abstimmung Freunde zurückgewonnen hat, und wie ihn Jürgen Habermas neulich "regelrecht umgehauen" hat.     » weiterlesen


Rüdiger Liedtke mit 111 neuen München-TippsEin klingendes Glockenspiel und Fische, die gegen den Strom schwimmen

von Achim Manthey am 09.12.2012

Der Kölner Autor und Journalist Rüdiger Liedtke hat einen zweiten Band seines Buches "111 Orte in München die man gesehen haben muss" vorgelegt. Er hält wieder zahlreiche Überraschungen parat.     » weiterlesen


Blick in die Geschichte zur Jubiläums-"Franziska"100 Jahre Münchner Kammerspiele, 100 Jahre Drama und Provokation

von kulturvollzug am 07.12.2012

Die Feiern zum Jubiläumsjahr sind in vollem Gange, und heute (7.12.12) kommt es dabei zu einer besonderen Premiere: "Franziska" von Frank Wedekind, das 1912 an den Kammerspielen uraufgeführt wurde, eröffnet einen kleinen Reigen von Wiederaufführungen. Es sind allesamt Stücke, die an den Kammerspielen legendär geworden sind. Nach "Franziska" werden im nächsten Jahr noch "Fegefeuer in Ingolstadt" von Marieluiese Fleißer und "Bauern Sterben" von Franz Xaver Kroetz folgen. Unser Autor Karl Stankiewitz, Jahrgang 1928, blickt zu diesem Anlass in die Geschichte dieses großen Münchner Theaterhauses. (gr.)     » weiterlesen


Kultur-Interview mit OB Christian Ude (Folge II)"Diese ergebnislose, frustrierende und im Grunde quälende Konzertsaal-Debatte!"

von Michael Grill am 06.12.2012

Seit fast 20 Jahren regiert er München, nun will er bayerischer Ministerpräsident werden. Bei der Landtagswahl 2013 tritt SPD-Politiker Christian Ude gegen Horst Seehofer von der CSU an. Hier ist Teil 2 des Kultur-Gesprächs mit dem Münchner Oberbürgermeister über Geschichtsarbeit an der Brienner Straße, die erstaunlichen Parallelen zwischen einem Stadion und einem Konzertsaal, sowie die Frage, ob das Volkstheater mittlerweile die besseren Kammerspiele macht.     » weiterlesen


Kultur-Interview mit OB Christian Ude (Folge I)"Bayerns Bilanz ist Sanierungsstau, Verfall und eine Kulturschande"

von Michael Grill am 04.12.2012

Er ist der Schwabinger Schöngeist, der seit 1993 München regiert. Der SPD-Politiker Christian Ude ist wohl der kulturaffinste Regent aller deutschen Großstädte, auch wenn das Verhältnis zur Szene in den letzten Jahren Risse bekommen hat. Bei der bayerischen Landtagswahl 2013 tritt Ude gegen Horst Seehofer (CSU) an. Hier ist Teil 1 eines Gesprächs über die Sünden der Staatsregierung, die überraschende Stärke der Münchner Games-Entwickler und die Frage, warum Social Media an den Kammerspielen auch ein bisschen Notwehr ist.     » weiterlesen


Pressefoto Bayern 2012Bayerisches Theater in Variationen - Chapeau!

von Achim Manthey am 29.11.2012

Bereits zum 13. Mal hat der Bayerische Journalisten Verband die Pressefotografen des Jahres ausgezeichnet. An der Auswahl gibt es dieses Mal nichts zu meckern. Gesamtsieger ist der Münchner Stefan M. Prager.     » weiterlesen


Tollwood startetMozart, Bambus und das wahre Leben oder Wenn der Bürgermeister einen Schauspieler imitiert

von Achim Manthey am 27.11.2012

Bunt, vielfältig, kulinarisch und international. Mit Zirkus, Kabarett, Konzerten und Kulinarik lädt das Tollwood-Festival ab heute (27.11.12)  zu einer fröhlich-nachdenklichen Kulturreise rund um die Welt ein.     » weiterlesen


Kleine Kunst- und Kulturorte in und um München(1)St. Jakob - das Schmuckstück auf der Weide am Klausenweg

von Achim Manthey am 25.11.2012

In München und im Umland gibt es viel zu entdecken. Neben den berühmten Orten wird einiges geboten, das auch Einheimischen weniger bekannt ist. In unregelmäßigen Abständen wollen wir Ihnen davon manches vorstellen, Anregungen für Spaziergänge und kleine Ausflüge geben. Für die erste Folge waren wir im Nordwesten Münchens an der St. Jakobsklause und auf dem Klausenweg unterwegs.     » weiterlesen


Zur Affäre um den CSU-Sprecher StreppAls mich der Sprecher der bayerischen Landtags-SPD bedrohte

von Michael Grill am 29.10.2012

Medienkultur absurd: Ein Sprecher der CSU ruft bei einem öffentlich-rechtlichen Sender an. Angeblich soll er "mit Diskussionen gedroht" haben, falls über den Landesparteitag der SPD-Opposition berichtet wird. Dies wird öffentlich bekannt, kurz darauf ist der Mann seinen Job los. Seitdem überschlagen sich Kritiker und Mutmaßer, ob Bayern womöglich ein demokratisches Entwicklungsland sei, in dem Zensur ausgeübt werde. Die SPD sieht naturgemäß die Staatsspitze in der Verantwortung; SPD-Landtags-Spitzenkandidat Christian Ude sprach von einer "ganz systematischen Intervention". Hier einige sehr persönliche Erinnerungen, wie es die bayerische SPD einmal selbst versucht hat.     » weiterlesen


« 1 ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... 30 »