Archiv

Lesen

Rüdiger Liedtke mit 111 neuen München-TippsEin klingendes Glockenspiel und Fische, die gegen den Strom schwimmen

von Achim Manthey am 09.12.2012

Der Kölner Autor und Journalist Rüdiger Liedtke hat einen zweiten Band seines Buches "111 Orte in München die man gesehen haben muss" vorgelegt. Er hält wieder zahlreiche Überraschungen parat.     » weiterlesen


Kultur-Interview mit OB Christian Ude (Folge II)"Diese ergebnislose, frustrierende und im Grunde quälende Konzertsaal-Debatte!"

von Michael Grill am 06.12.2012

Seit fast 20 Jahren regiert er München, nun will er bayerischer Ministerpräsident werden. Bei der Landtagswahl 2013 tritt SPD-Politiker Christian Ude gegen Horst Seehofer von der CSU an. Hier ist Teil 2 des Kultur-Gesprächs mit dem Münchner Oberbürgermeister über Geschichtsarbeit an der Brienner Straße, die erstaunlichen Parallelen zwischen einem Stadion und einem Konzertsaal, sowie die Frage, ob das Volkstheater mittlerweile die besseren Kammerspiele macht.     » weiterlesen


Kultur-Interview mit OB Christian Ude (Folge I)"Bayerns Bilanz ist Sanierungsstau, Verfall und eine Kulturschande"

von Michael Grill am 04.12.2012

Er ist der Schwabinger Schöngeist, der seit 1993 München regiert. Der SPD-Politiker Christian Ude ist wohl der kulturaffinste Regent aller deutschen Großstädte, auch wenn das Verhältnis zur Szene in den letzten Jahren Risse bekommen hat. Bei der bayerischen Landtagswahl 2013 tritt Ude gegen Horst Seehofer (CSU) an. Hier ist Teil 1 eines Gesprächs über die Sünden der Staatsregierung, die überraschende Stärke der Münchner Games-Entwickler und die Frage, warum Social Media an den Kammerspielen auch ein bisschen Notwehr ist.     » weiterlesen


Sibylle Berg liest im VolkstheaterSozialer Realismus in schrillem Kostüm

von kulturvollzug am 17.11.2012

Katja Riemann, Sibylle Berg und Sebastian Schwab sitzen ganz in schwarz auf einer schwarzen Bühne, die mit Unmengen von bunten Plastikblumen beklebt ist, und stellen ein Buch vor, das genauso ist wie diese Bühne: tiefschwarz und doch bunt in seinen zynisch-skurrilen Spitzen. Die Autorin und die beiden Schauspieler lesen im Münchner Volkstheater aus Sibylle Bergs neuem Roman „Vielen Dank für das Leben“. In dem Buch treibt Berg einen Zwitter, der in den 1960er Jahren in der DDR geboren wird, durch mehrere Jahrzehnte trister deutscher Geschichte.     » weiterlesen


Zur Affäre um den CSU-Sprecher StreppAls mich der Sprecher der bayerischen Landtags-SPD bedrohte

von Michael Grill am 29.10.2012

Medienkultur absurd: Ein Sprecher der CSU ruft bei einem öffentlich-rechtlichen Sender an. Angeblich soll er "mit Diskussionen gedroht" haben, falls über den Landesparteitag der SPD-Opposition berichtet wird. Dies wird öffentlich bekannt, kurz darauf ist der Mann seinen Job los. Seitdem überschlagen sich Kritiker und Mutmaßer, ob Bayern womöglich ein demokratisches Entwicklungsland sei, in dem Zensur ausgeübt werde. Die SPD sieht naturgemäß die Staatsspitze in der Verantwortung; SPD-Landtags-Spitzenkandidat Christian Ude sprach von einer "ganz systematischen Intervention". Hier einige sehr persönliche Erinnerungen, wie es die bayerische SPD einmal selbst versucht hat.     » weiterlesen


Interview mit der neuen "Dance"-Chefin Nina Hümpel"Erst Opulenz für die Sinne, später dann das Risiko"

von Michael Grill am 25.10.2012

Sie hat mehr als genug zu tun in diesen Tagen. Als das Interview am späten Nachmittag beginnt, ist sie schon seit 14 Stunden auf den Beinen: Nina Hümpel, zum ersten Mal "Dance"-Chefin, tanzt gerade etwas sehr schnell durchs Leben: Doch der Starttermin für ihr Festival (am heutigen Donnerstag, 25.10.12) rückt immer näher. Das Schlimmste wäre, sich jetzt noch eine Erkältung einzufangen, meint sie.     » weiterlesen


Felicitas Hoppe in der Maison Heine in ParisSo einfach entsteht Literatur

von kulturvollzug am 24.10.2012

Manchmal braucht man die Distanz, um das Nahegelegene besser zu verstehen. Felicitas Hoppe nutzt in ihrem neuen Roman „Hoppe“ die Perspektive der dritten Person um über sich selbst zu schreiben. Ein Gespräch in Paris hilft zu verstehen, wie die deutsche Schriftstellerin arbeitet.     » weiterlesen


Zum Start des Dance-FestivalsWas ist Tanz, was ist es nicht?

von Isabel Winklbauer am 24.10.2012

Morgen eröffnet Dance 2012. Das Festival bietet seinen Besuchern dieses Jahr erstmals einen Experten-Service: Fünf Studentinnen der Theaterwissenschaften mit Schwerpunkt Tanz gehen auf Wunsch mit in die Vorstellung und erklären alles, was der Normalbürger nicht versteht. Kulturvollzug stellt einer der fünf Tanz-Weisen schon mal die wichtigsten Fragen.     » weiterlesen


Kristian Smeds zum "Sibirischen Zirkus"Reisende Freelance-Regie ist nur Marktwirtschaft. Kristian Smeds mag das nicht, aber die Begegnung

von Gabriella Lorenz am 17.10.2012

Neun Mal hat Johan Simons bei ihm angefragt, bis er sich zur einer Gastregie an den Kammerspielen erweichen ließ. Es könnten auch drei Mal mehr oder weniger gewesen sein, sagt Kristian Smeds. Zur Zusage bewogen hat ihn schließlich Simons' Konzept von Theater als Treffpunkt europäischer Künstler.     » weiterlesen


Jürgen Drews über seine späte Karriere als Autor"Die Seele hinterlässt ein lebendiges Echo"

von Isabel Winklbauer am 06.10.2012

Professor Jürgen Drews (79) verbrachte sein Leben als leitender Manager in der Pharmaindustrie. Der gebürtige Berliner war Forschungsleiter bei Sandoz, danach viele Jahre lang internationaler Forschungsleiter bei Hoffmann-LaRoche in den USA. Heute, im Ruhestand, schreibt er – ausgerechnet – philosophische Romane. Kulturvollzug besuchte ihn in Feldafing, wo er mit Frau Helga und Langhaar-Schäferhund Jonas eine geräumige Villa bewohnt.     » weiterlesen


« 1 ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 ... 37 »