Archiv

Film und Fernsehen

"Die Filmwelten des Alois Brummer" in der Pasinger FabrikNach 45 Jahren wird der Porno-Papst aus Pasing zur Kultfigur

von Karl Stankiewitz am 04.11.2013

1968 war bekanntlich die Revolution ausgebrochen. Auch die „sexuelle Revolution“. Auch und gerade in München. In der noch heimlichen Hauptstadt wurde sie in jenem und im folgenden Jahr begeistert und intensiv erlebt. Zum Beispiel: Im Stadtmuseum erzielte eine Akt-Ausstellung mit kleinem Porno-Kabinett einen Besucherrekord. Im neuen Erotik-Theater spielten Damen mit freiem Oberkörper. Im Musical „Hair“ standen 30 Schauspieler plötzlich nackt auf der Bühne. In der Kunstakademie wurde, wie sich ein Abgeordneter erregte, „das Obszönste“ an die Wände gepinselt.     » weiterlesen


"Georg Baselitz" von Evelyn Schels im KinoDie Welt steht Kopf

von Olga Levina am 11.04.2013

Eine Filmemacherin beobachtet den Künstler bei der Arbeit – gemalt wird verkehrt herum. Georg Baselitz tupft, trägt Farbe auf, kratzt sie wieder ab, kleckst und verwischt. In diesem Dokumentarfilm lässt sich der 75-Jährige von der Regisseurin Evelyn Schels über die Schulter blicken. Sie blättern gemeinsam im Familienalbum und rekapitulieren die wichtigsten Stationen seines Lebens.     » weiterlesen


Interview mit "Kino der Kunst"-Gründer Heinz Peter Schwerfel„Es gibt einen Hunger nach Bildern“

von Barbara Teichelmann am 10.04.2013

Kunst gehört ins Museum und Kino ins Kino. Dass das nicht so sein und vor allem nicht so bleiben muss, will das Filmfestival "Kino der Kunst" zeigen und bringt Künstlerfilme auf die große Leinwand. Vom 24. bis zum 28. April werden an neun Spielorten – vom ARRI-Kino über den Kunstverein bis zur Sammlung Goetz – 90 Künstlerfilme gezeigt, wovon 58 im internationalen Wettbewerb laufen.     » weiterlesen


"Renoir" von Gilles Bourdos im KinoDie letzte Muse

von Olga Levina am 22.03.2013

Licht, Schönheit und Liebe zur Kunst sind die bestimmenden Themen für diese Filmbiografie. Der Regisseur Gilles Bourdos macht sich auf die Suche nach der Inspirationsquelle im Leben der Renoirs – des Malers und seines Sohnes Jean. Der französische Filmemacher findet sie in Gestalt der letzten Muse. Sie lässt das Werk des Künstlers im Jahr 1919 in "Die Badenden" gipfeln.     » weiterlesen


"Paradies: Liebe" von Ulrich SeidlEin Film voller hyperrealistischer Wahrhaftigkeit

von Katrin Kaiser am 02.01.2013

Mit tollen Darstellern und gewohnter Schonungslosigkeit erzählt Ulrich Seidls "Paradies: Liebe" von weiblichem Sextourismus in Kenia. Der Film ist der erste Part einer Trilogie. Die beiden anderen Teile, "Paradies: Glaube" und "Paradies: Hoffnung", kommen im Frühjahr ins Kino.     » weiterlesen


32. Festival der Filmhochschulen in MünchenDie Stimmungsmacher von morgen

von Angelika Irgens-Defregger am 20.11.2012

Schicksalsträchtige Gänseblümchen, platte Nasen, eine Demonstration in Tel Aviv und ein schaukelndes Mädchen - Szenen aus den Werken junger Regisseure. In München traf sich der internationale Filmnachwuchs beim 32. Festival der Filmhochschulen.     » weiterlesen


Thomas Schmauser im HeimatkrimiEin Bamberger Reiter kehrt zurück

von Michael Weiser am 19.10.2012

Heimspiel für Thomas Schmauser: Der Schauspieler, seit 2007/2008 an den Kammerspielen, kehrt als  Kommissar Haller für den Krimi "Bamberger Reiter" aus Würzburg in seine fiktive und tatsächliche Heimat zurück. Mit Michael Weiser unterhielt sich Schmauser, 1972 wenige Kilometer von Bamberg entfernt geboren, über schreiende Fotografen, über gemischte Emotionen beim Heimspiel und das Glück auf dem Rücken der Pferde.     » weiterlesen


Storyboards im KunstfoyerVom Wort über die Zeichnung zum bewegten Bild - wie Filme entstehen

von Achim Manthey am 15.09.2012

Eine fulminante Ausstellung zeigt an zwanzig Beispielen von Hitchcock bis Spielberg die Entstehung von Filmklassikern - zu erleben nur noch bis diesen Sonntag (16. September. 2012). Dabei sieht man: Ohne Stift und Pinsel geht es auch im digitalen Zeitalter nicht.     » weiterlesen


Filmfest München 2012 gestartetNeue Leitung, neues Logo, buntes Programm - ein lässiges Sommerfestival

von Angelika Irgens-Defregger am 01.07.2012

Von Familienkonflikten bis zu Problemen der globalen Welt - Das 30. Filmfest München überrascht mit vielen Neuerungen und präsentiert sich neben Branchentreffs wie eh und je als Publikumsfestival     » weiterlesen


Kinokritik Dark ShadowsTim Burtons verschenktes Vampir-Gothic-Spektakel

von kulturvollzug am 11.05.2012

Eine wollüstige Hexe verliebt sich in einen Frauenschwarm. Der weist sie zurück, weil er eine andere begehrt. Das muss die Verschmähte natürlich bestrafen. So simpel funktioniert Tim Burtons neuer Film "Dark Shadows". So richtig überzeugend ist das nicht.     » weiterlesen


« 1 2 3 4 5 6 7 8 »