Archiv

Musik

Zum Start des Sommer-Theatrons: Interview mit Kulturreferent Küppers über die kostenlose Münchner Festivalkultur

von Michael Grill am 29.07.2011

Hans-Georg Küppers ist seit 2007 Münchner Kulturreferent, zuvor war er Dezernent für Kultur, Bildung und Wissenschaft der Stadt Bochum. Nach der erfolgreichen zweiten Auflage des Klangfestes im Gasteig und zum aktuellen Start des Theatron Musik Sommers, der heuer bis zum 21. August dauert, sprach der Kulturvollzug mit Küppers über die Perspektiven für kostenlose Festivals in München.     » weiterlesen


Super-Sänger und Pastell-Dirigat: Salzburg eröffnet mit Mozarts "Figaro"

von Volker Boser am 29.07.2011

Die Sänger fürchten sich davor: wenn sie auf der Bühne alles aus sich herausholen – und das Publikum im Saal stumm bleibt. Den ersten Szenenapplaus gab es bei der Eröffnungsvorstellung der Salzburger Festspiele nach einer Stunde. Da hatte die wunderbare schwedische Mezzosopranistin Katija Dragojevic das Ständchen des Cherubino „Voi che sapete“ so herzbewegend überzeugend geträllert, dass der Schickeria im Parkett nichts anderes übrig blieb, als sich endlich erweichen zu lassen.     » weiterlesen


Ein Bad im Herzblut: Die frischgebackene Band „Weiter“ ist mehr als eine Fusion aus Marsmobil und La Brass Banda

von Clara Fiedler am 28.07.2011

„Wir sind weiter! Und ihr auch.“ Martine-Nicole Rojina begrüßt ihr Publikum. Weiter ist sie tatsächlich. Oder zumindest ein Teil davon. Denn zusammen mit La Brass Banda-Bassist Oliver Wrage gründete sie „Weiter“, eine Band, die sich mit Rhodes, Posaune und deutschen Texten irgendwo zwischen Ska, Punk, Rock und bisweilen sogar Jazz bewegt.     » weiterlesen


Zwischen Leidenschaft und Melancholie: Jonas Kaufmanns Liederabend im Nationaltheater

von Volker Boser am 28.07.2011

Das Motto des Abends fand sich in den von Franz Liszt vertonten Goethe-Worten "Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt, glücklich allein ist die Seele, die liebt." Dass sich der Münchner Startenor im ausverkauften Nationaltheater in den Wechselbädern zwischen Leidenschaft und stiller Melancholie am wohlsten fühlte, wenn es um Weltschmerz, Liebeskummer und ähnliche Unpässlichkeiten ging, überraschte dann doch.     » weiterlesen


Das letzte Einhorn weint: Zur Pleite von André Hellers doch nicht so zauberhaftem Spektakel „Magnifico“

von Michael Grill am 26.07.2011

Es ging noch viel schneller als ohnehin befürchtet: André Hellers Pferde-Show „Magnifico“, die erst im Februar dieses Jahres in München Weltpremiere hatte, ist pleite. Auf der Web-Seite des Unternehmens wird informiert, dass „zu hohe Produktionskosten in die Krise führten“. Wegen des bereits laufenden Insolvenzantragsverfahrens bekommen Käufer von Vorverkaufs-Tickets derzeit nicht einmal ihr Geld zurück.     » weiterlesen


Tanzen oder nicht tanzen, das ist hier die Frage - über das Schulprojekt des Bayerischen Staatsballetts

von kulturvollzug am 26.07.2011

Das Schulprojekt "Anna tanzt" des Bayerischen Staatsballetts zwingt zum sechsten Mal liebevoll Teenager in den Probensaal. Das Ergebnis, "Anna tanzt VI-Anna liebt...", kann sich sehen lassen. Es ist die letzte Zusammenarbeit mit dem St. Anna-Gymnasium in München. Der Kulturvollzug war bei den Proben dabei.     » weiterlesen


Glänzen in der Paraderolle - Vesselina Karasova im Nationaltheater

von Volker Boser am 25.07.2011

Bei der Premiere im März musste Vesselina Kasarova wegen einer Lungenentzündung das Handtuch werfen. Jetzt holte die bulgarische Mezzosopranistin nach, worauf ihre zahlreichen Fans sehnsüchtig gewartet hatten. Ob in Paris oder New York – der „Romeo“ gehört zu ihren Paraderollen. Und auch im Nationaltheater wurde schnell klar, warum das so ist.     » weiterlesen


Hinter allem Ernst viel Heiteres - Mozarts Mitridate im Prinzregententheater

von kulturvollzug am 24.07.2011

Jubel für die zweite Opernfestspielpremiere 2011: Heftiger Applaus für Orchester, Sänger und David Böschs Regie bei Mozarts „Mitridate“ im Prinzregententheater.     » weiterlesen


Knochenarbeit, nicht nur für Tina: Judith Weirs "Achterbahn" bei den Bregenzer Festspielen

von Volker Boser am 24.07.2011

Es gibt nicht viel Gutes von "Achterbahn" in Bregenz zu berichten. Immerhin: das Bühnenbild von Tom Pye ist in seiner kühlen Ästhetik von bezwingender Schönheit. Zwei riesige Segel begegnen sich, eines davon kann als Projektionsfläche genutzt werden, das andere bündelt mehrere Lichtschienen, knallrot, grün oder blau. Mit dem Stück hat dieses Ambiente nur wenig zu tun. Aber es ist ungemein eindrucksvoll.     » weiterlesen


Mälkkis Debüt und Zimmermanns Abschied - und wohin geht musica viva?

von kulturvollzug am 24.07.2011

Gespannte Erwartung bei musica viva im Herkulessaal:  Die Dirigentin Susanna Mälkki gab mit neu komponierter Musik für großes Orchester ihren Einstand beim BR-Sinfonieorchester. Unter den aufgeführten Werken ein Stück Udo Zimmermanns, der nach 15 Jahren an der Spitze von musica viva in den Ruhestand geht.     » weiterlesen


« 1 ... 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 ... 52 »